Haier eröffnet europäisches Produktions- und Exportzentrum

0

Haier hat die Erweiterung der Produktionsstätte in Eskişehir, Türkei, feierlich eröffnet.

40 Millionen Euro flossen in ein neues Produktionswerk für Wäschetrockner, weitere 45 Millionen Euro werden zur Kapazitätsausweitung in ein neues Werk für Geschirrspüler investiert, welches 2022 in Betrieb genommen werden soll. Mit diesem Meilenstein wird der Standort in der Türkei zum größten Produktions- und Exportzentrum von Haier in Europa, aus dem zukünftig die europäischen und globalen Märkte bedient werden.

Haier hat im Oktober 2021 die Erweiterung seines größten europäischen Produktions- und Exportzentrum im türkischen Eskişehir feierlich eröffnet. Die derzeitige Ausbauphase umfasst ein Gesamtinvestitionsvolumen von 85 Millionen Euro und schafft 1.600 neue Arbeitsplätze.

Das Areal im türkischen Eskişehir wurde auf einer Fläche von 190.000 Quadratmetern erschlossen, die Gesamtfläche der neuen Produktionsstätte für Wäschetrockner beträgt 43.000 Quadratmetern. Bei einer vollen Auslastung von 1,5 Millionen Geräten pro Jahr werden dort etwa 900 Mitarbeiter beschäftigt sein. Die neue Geschirrspüler-Produktion, deren Fertigstellung für Juni 2022 geplant ist, wird eine Fläche von 35.000 Quadratmetern umfassen und zusätzlich rund 700 Mitarbeiter bei einer Gesamtkapazität von 1 Million Einheiten pro Jahr beschäftigen. Diese Investitionen stehen in vollem Einklang mit der Unternehmensphilosophie von Haier, die kurze Wege zu den Verbrauchern vorsieht, um die Qualität, die Produktleistung und das Design zu verbessern und gleichzeitig die Logistik, die Lieferkette und die Markteinführungszeit zu verkürzen.

„Best-in-Class“-Produktionsstätte für Europa und die Welt

Die Erweiterung der Produktionsstätte ist eng mit der neuen Plattform-Strategie für alle Wäschetrockner in Standardgröße und insbesondere Wärmepumpenmodelle verbunden, die nun noch bessere Leistungen, optimierte Produktmerkmale und neuartige Komponenten beinhalten. Alle Produkte bieten fortschrittliche Konnektivität über die hOn-App, das Living Ecosystem für intelligente Geräte, das alle Produkte der Marken Haier Europe – Candy, Hoover und Haier – miteinander verbindet und die Lebensqualität vereinfacht und verbessert.

Die nun eröffnete „Best-in-Class“-Produktionsstätte ist darauf ausgerichtet, die Produktionskapazität, die Produktverfügbarkeit und die Sortimentsflexibilität durch exzellente Ausrüstung und erstklassige Produktionsprozesse zu optimieren. Getrieben vom unermüdlichen Forschungs- und Entwicklungs- sowie Fertigungs-Know-how von Haier wurden unter anderem die Lackierstraße vollautomatisiert und die Qualitätskontrolle vollständig digitalisiert.

Größtes Produktions- und Exportzentrum von Haier in Europa

„Diese Investitionen machen den Standort in der Türkei zum größten Produktions- und Exportzentrum von Haier in Europa, um die europäischen und globalen Märkte zu bedienen. Sie sind ein wichtiger Schritt, um Haier durch die Integration von künstlicher Intelligenz, IoT und Konnektivität in High-End-Produkte und Heimlösungen zu den drei wichtigsten Akteuren der Branche in Europa zu machen“, so Yannick Fierling, Chief Executive Officer, Haier Europe. „Wir wollen diese Mission festigen, indem wir auf einen wettbewerbsfähigen industriellen Fußabdruck sowie starke F&E- und Hightech-Fähigkeiten, Systeme und Plattformen für die gesamte Wertschöpfungskette setzen.“

www.haier.de

Teilen

Comments are closed.