Waschmaschinen mit mehr Kapazität im Trend

0

Waschmaschinen mit mehr Kapazität und neuen Funktionen sind im Trend. In Großbritannien und Deutschland gibt es das größte Wachstum bei Waschmaschinen mit Dampf- und Trommelreinigungs-Funktion sowie über 8 kg Kapazität.

Der Markt für Elektrogroßgeräte ist 2020 in Deutschland um mehr als zehn Prozent gewachsen. Mit einer Umsatzsteigerung von mehr als zwei Prozent war dabei das Segment der Waschmaschinen beteiligt. Innerhalb dieses Segments stechen zwei Funktionen mit großem Wachstum heraus: Waschmaschinen mit mehr als 8 kg Kapazität weisen eine Umsatzsteigerung von 48 Prozent auf und hatten im Jahr 2020 bereits einen Anteil von 16 Prozent an der Gesamt-Stückzahl. Waschmaschinen mit Dampf-Funktion sind beim Umsatz 2020 um 27 Prozent gewachsen.

Der Markt für Elektrogroßgeräte hat sich 2020 in Großbritannien mit einem Umsatzwachstum von acht Prozent ebenfalls positiv entwickelt. Das Segment der Waschmaschinen zeigte dort ein Umsatzwachstum von mehr als fünf Prozent. Waschmaschinen mit mehr als 8 kg Fassungsvermögen sind im Jahr 2020 in Großbritannien um knapp 18 Prozent im Umsatz gewachsen. Allerdings liegt der Gesamt-Stückzahlanteil in Großbritannien bereits bei 36 Prozent. Waschmaschinen mit Dampf-Funktion zeigten 2020 ein beachtliches Umsatzwachstum von 124 Prozent.

Im ersten Quartal 2021 hat sich dieser Trend in beiden Ländern fortgesetzt. In Deutschland liegt das Umsatzplus bei den Maschinen über 8 kg Ladevermögen bei 18 Prozent, bei Maschinen mit Dampf-Funktion bei knapp 42 Prozent. Dies ist umso bemerkenswerter, da der Gesamtumsatz mit Waschmaschinen im ersten Quartal 2021 in Deutschland um knapp sechs Prozent zurückging. In Großbritannien zeigt sich bei den Waschmaschinen mit mehr als 8 kg Kapazität ein Plus von mehr als sechs Prozent, bei den Maschinen mit Dampf-Funktion mit 174 Prozent erneut ein beachtlicher Zuwachs. Auch hier ist der Gesamtumsatz mit Waschmaschinen rückläufig, allerdings nur um rund drei Prozent.

Eine weitere, neue Funktion, die Reinigung der Waschtrommel, gewinnt 2021 in Großbritannien und Deutschland an Bedeutung. Dies zeigt sich bei den Wachstumsraten der ab Jahresbeginn 2020 neu in den Markt gebrachten Modellreihen. Hier erreichten die Waschmaschinen mit Trommelreinigung bereits einen Gesamt-Stückzahlanteil von 54 Prozent in Deutschland und 50 Prozent in Großbritannien. Die Trommelreinigung empfiehlt sich aus hygienischen Gründen durch die vermehrte Verwendung von Waschprogrammen mit niedrigen Temperaturen. Eine Selbstreinigung der Waschtrommel, wie sie beispielsweise bei einem 95 Grad-Waschgang automatisch erfolgt, findet dadurch kaum mehr statt.

Dr. Sara Warneke, Geschäftsführerin der gfu Consumer & Home Electronics GmbH, erläutert dazu: „Im Marktsegment der Elektrogroßgeräte hat sich in Deutschland und Großbritannien der gesteigerte Fokus auf das eigene Heim im letzten Jahr stark bemerkbar gemacht. Dazu zeigt sich eine gewachsene Hygiene-Sensibilität hinsichtlich der Auswahl der Zusatzfunktionen bei modernen Waschmaschinen.“

www.gfu.de

Teilen

Comments are closed.