Neue Handmixer im Retro Stil von Smeg

0

Smeg erweitert sein Portfolio an Elektrokleingeräten um neue Handmixer im Retro Stil der 50er Jahre.

Die italienische Designschmiede Smeg ist bekannt für ihre Hausgeräte im angesagten Retro-Stil. Neuestes Familienmitglied der 50’s Style Designlinie ist jetzt ein Handmixer. Das Handrührgerät ist immer dann schnell parat, wenn es Sahne oder Eischnee aufzuschlagen gilt. Auch lecker-leichte Teige, etwa für Cupcakes oder Muffins, sind damit nur einen Handgriff entfernt. Außerdem entlastet der Küchenhelfer beim Kneten schwerer Pizza- und Brotteige – und sorgt so für die geschmeidig-homogene Grundlage vieler wunderbarer Rezepte. Dabei liegt er mit seiner geschwungenen, schmeichelnden Form immer optimal in der Hand. Farblich präsentiert sich der Handmixer als echter Hingucker. Es gibt ihn in Pastellblau, Pastellgrün, Cadillac Pink, Creme, Rot, Schwarz und Weiß. Allen, die gerne kochen und noch lieber backen, stellt Smeg damit einen weiteren, treuen Küchenfreund zur Seite.

Starker Partner – von Apfelkuchen bis Zabaione

Mit 9 Geschwindigkeitsstufen plus Turbo-Funktion ist der Handmixer von Smeg ein echtes Kraftpaket, dem selbst schwere Teige leicht von der Hand gehen. Praktisch und optisch ansprechend zugleich ist die sekundengenaue Laufzeitanzeige. Sobald der 250-Watt-Motor sanft anläuft, blendet der Griff die Rührdauer ein. Denn echte Backspezialisten wissen: Erst durch ausreichend langes Rühren oder Kneten wird ein Teig so richtig geschmeidig.

Für perfekte Rührergebnisse hat Smeg den Handmixer nicht nur mit den klassischen Rührbesen für leichte Teige und Haken für kräftiges Kneten ausgestattet. Auch ein Paar Schneebesen für fluffig-festen Eischnee und Schlagsahne hat er im Gepäck. Apropos Gepäck: Damit die Rührbesen und Haken nicht mehr verloren gehen, bringt der Mixer eine praktische und hochwertige Stofftasche für sein Zubehör gleich mit.

www.smeg.de

Teilen

Comments are closed.