Interview mit Hyesoon Yang über Innovationen bei Samsung Home Appliances

0

Hyesoon Yang, Vice President und Head Head of Product Strategy Team Digital Appliances Samsung Electronics, sprach mit uns über Künstliche Intelligenz und Home Appliances-Innovationen.

Hyesoon Yang leitete die Entwicklung verschiedener digitaler Geräte, einschließlich der neuen Produkte aus den Bereichen Kühlen, Waschen und Trocknen. Sie hat einen Doktortitel in Umwelttechnik von der Michigan State University. Wir hatten Gelegenheit mit ihr über die Zukunft der Samsung Home Appliances Großgeräte zu sprechen.

Welche Innovationen können wir von Samsung im Bereich der Hausgeräte in Zukunft erwarten?

Durch Covid-19 hat sich der Stellenwert und die Wahrnehmung des eigenen Zuhauses verändert. Menschen verbringen nun mehr Zeit in den eigenen vier Wänden – womit automatisch auch ihre Erwartungshaltung gegenüber den Produkten steigt, die sie alltäglich nutzen. Im Bezug auf Hausgeräte bedeutet das, dass sich Verbraucher auf sie abgestimmte Produkte wünschen, die sich nahtlos in ihren Alltag integrieren lassen und ihre persönlichen Werte widerspiegeln. 
Wir glauben fest an den Unterschied, den globale Unternehmen wie Samsung machen können und sind fest entschlossen, die Werte aufrechtzuerhalten und Innovationen zu fördern, die es uns ermöglichen, in Einklang mit unserem Umfeld zu leben. 
Unser Fokus liegt auf der Bereitstellung intelligenter, effizienter und hygienisch zuverlässiger Lösungen. Diese können wir dem Markt bieten, indem wir unsere Kundschaft in den Mittelpunkt stellen. KI, 5G und IoT untermauern unsere Vision, weshalb wir auch weiterhin in zukunftsfördernde Technologien wie diese investieren. 
Zudem ist Nachhaltigkeit ein großes, wichtiges Thema für uns. Wir entwickeln Hausgeräte, die durch ihre fortschrittlichen Energiespartechnologien, ihre hohe Energieeffizienzklasse und smarte KI besonders umweltfreundlich sind.

WW9800T: Waschmaschine mit KI

Die neue WW9800T verbraucht dank der integrierten KI weniger Wasser und Waschmittel und lernt am Verhalten ihres Nutzers dazu, sodass sie ein umfassend personalisiertes Wascherlebnis bietet. 
Mithilfe der KI merkt sich das Modell die Präferenzen des Nutzers und kombiniert dieses Wissen mit umfangreichen Daten, um – als erstes Produkt in der Branche – automatisch eine Liste der favorisierten Waschprogramme anzeigen zu können. In Verbindung mit der intuitiv zu bedienenden Benutzeroberfläche muss der Nutzer nicht mehr selbstständig durch die Programme scrollen, nach dem richtigen Programm suchen oder es gar manuell eingeben. Die integrierte KI verwendet Sensoren, die das Gewicht und den Verschmutzungsgrad der geladenen Wäsche erkennen, um so die optimale Wasser- und Waschmittelmenge zu bestimmen.

Samsung Waschmaschine WW9800T mit Künstlicher Intelligenz.
Die Samsung Waschmaschine WW9800T lernt mit Künstlicher Intelligenz das Nutzerverhalten und kann so die favorisierten Waschprogramm anzeigen.


Zusätzlich ist die WW9800T mit innovativen Technologien ausgestattet: QuickDrive verkürzt die Waschzeit bis um die Hälfte, wodurch gleichzeitig der Energieverbrauch um bis zu 20 Prozent gesenkt wird, ohne dass Nutzer einen Kompromiss in der Reinigungsleistung eingehen müssen. SchaumAktiv maximiert die Waschkraft indem es das Waschmittel in weiche Blasen aufschlägt, die selbst bei niedrigen Temperaturen schnell ins Textilgewebe eindringen. Waschen mit kaltem Wasser spart Energie und schont gleichzeitig den Stoff und die Farben der Kleidung.
Die Benutzerfreundlichkeit erstreckt sich ebenso auf den Trocknungsprozess mit Auto Cycle Link. Die Technologie stellt eine Verbindung zwischen kompatiblen Waschmaschinen und Trocknern her, indem das beste Trocknungsprogramm für jede Wäscheladung vorab eingestellt wird.

RB7300, der neue smarte Kühlschrank

Der Kühlschrank RB7300 ist aufgrund seiner hohen Platz- und Energieeffizienz eine echte Innovation.
SpaceMax maximiert das Füllvolumen, ohne dass der Kühlschrank mehr Platz im Raum benötigt. Die hocheffiziente Isolierung sorgt dafür, dass er ein Innenvolumen von stolzen 385 Litern bietet. Gleichzeitig sind die Innenwände nun viel schmaler – im Vergleich zum Vorgängermodell bietet der RB7300 damit 18 Liter mehr Stauraum. Die Schranktiefe entspricht der Standardgröße von 600 mm.

Samsung Kühlschrank RB7300 mit deutlich mehr Inhaltsvolumen bei Standardabmessungen.
Maximales Volumen durch den Einsatz neuer Materialen, die mit hocheffizienten Isoliereigenschaften dünnere Innenwände ermöglichen.


Außerdem haben wir die Energieeffizienz im Vergleich zum bislang effizientesten Modell auf dem Markt dank umweltfreundlicher Designstrukturen um 30 Prozent gesteigert. Dieses Feature zahlt sich in Zeiten wie diesen besonders aus. Wir bemerken, dass sich die Einkaufsgewohnheiten aktuell verändern: Verbraucher gehen zwar seltener einkaufen, kaufen dafür aber mehr Lebensmittel. Sie kaufen noch mehr online und begrüßen gesunde Fertiggerichte, um Zeit bei der Zubereitung zu sparen. All diese Entwicklungen steigern die Nachfrage nach effizienten Kühlschränken mit viel Stauraum.

Wie wichtig ist die Konnektivität von Geräten – und wie wichtig wird sie in Zukunft sein?

Konnektivität ist äußerst wichtig. Unsere Smartphones sind ein essenzieller Teil unseres Lebens – jetzt ist es an der Zeit, dass auch andere intelligente Technologien, von Sprachassistenten bis hin zu vernetzten und KI-basierten Waschmaschinen, ihre Bühne finden. Menschen vertrauen der Technologie immer mehr und verlassen sich darauf. Das ermöglicht uns, so wie es schon bei Smartphones der Fall ist, ihnen intelligente und vernetzte Technik für ihr Zuhause anzubieten.
Mit unseren innovationsstarken Produkten wollen wir intelligente Technologien anbieten, die für jeden einfach zu bedienen und leicht zugänglich sind – und auf den Alltag des Nutzers einen merklich positiven Einfluss haben. Die WW9800T beispielsweise lässt sich bequem über das Smartphone mit der SmartThings-App steuern. So können Kunden den Aufwand für alltägliche Haushaltsaufgaben bequem minimieren.
Darüber hinaus können Nutzer über die SmartThings-App auch ihren Ofen vorheizen, das Licht einschalten oder das Thermostat einstellen. Lebensmittel können sie über ihren Kühlschrank bestellen. Konnektivität bringt also erstaunlich viele Vorteile. Wir bei Samsung entwickeln uns ständig weiter und treiben Innovation voran, um unsere Kunden dabei zu unterstützen, durch Konnektivität einen effizienten Lebensstil zu erreichen.

In welchen Ländern ist die Konnektivität von Hausgeräten besonders wichtig und welche Rolle spielen Europa und konkret Deutschland dabei?

Als einer der Vorreiter des digitalen Wandels hat Samsung eine Vielzahl fortschrittlicher Produkte auf den Markt gebracht, darunter die KI-basierte Wasch- und Trocknerserie und die intelligenten Family Hub-Kühlschränke. Es ist unsere Vision, Fortschritt zu fördern und diesen zu beschleunigen, um europäischen Haushalten eine vernetzte Zukunft zu bieten.
In der Kategorie der Hausgeräte haben wir uns besonders dafür eingesetzt, das Leben unserer Kunden einfacher und leichter zu gestalten und die europäischen Nutzer dabei zu unterstützen, genau das zu tun, wozu ihnen bislang die technischen Möglichkeiten fehlten. Wir glauben, dass intelligente Geräte das Leben der Menschen maßgeblich verbessern – und das nicht nur in der Zukunft, sondern schon jetzt.
Angesichts der Prognose, dass bis 2050 70 Prozent der Menschheit in Städten leben wird und die Zahl der Mehrgenerationenhäuser in Europa erheblich zunehmen wird[1], besteht kein Zweifel darin, dass sich unsere Beziehungen sowohl untereinander als auch zu unserem Besitz verändern werden. Gleichzeitig wird auch unsere Erwartungshaltung an intelligente Technologien steigen.
Wir haben Produkte entwickelt, die diesen sich ändernden und steigenden Anforderungen gerecht werden. Unsere KI-basierten Waschmaschinen und Trockner beispielsweise passen sich den individuellen Bedürfnissen des Nutzers konsequent an. Unsere Family Hubs übernehmen dank KI und IoT Planung die Vorbereitung ausgewählter Mahlzeiten. Kürzlich haben wir eine B2B-Partnerschaft mit dem britischen Immobilienunternehmen Etopia geschlossen, um mit dem Bau von umweltfreundlichen Smart Housing-Komplexen zu starten.

Wird Samsung seine Hausgeräteproduktion in Europa ausweiten und wenn ja, wo?

Wir werden unser Wachstum in Europa weiterhin behutsam voranführen. Wir arbeiten stets daran, unsere Produktionslinien konsequent neu zu kalibrieren und unsere Produktionseffizienz zu maximieren. So ist es uns je nach Bedarf möglich, unser Angebot zu erweitern.

Inwieweit beeinflusst Europa, und damit auch Deutschland, die technische Entwicklung und das Design von Samsung Geräten?

Europa, und insbesondere Deutschland, ist einer der wichtigsten Märkte für Unterhaltungselektronik weltweit. Um den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden, bieten wir nicht nur die höchsten Energieeffizienzklassen, sondern verbessern auch kontinuierlich unsere Produktqualität. Zudem sind wir bestrebt, unsere Produkte mit KI und SmartThings zu smarten Alltagshelden zu entwickeln.

www.samsung.de

Teilen

Comments are closed.