Fehlerfrei bügeln mit Grundig Dampfbügeleisen

0

Grundig deckt drei häufige Bügelfehler auf und zeigt wie man mit Grundig Dampfbügeleisen richtig bügelt.

Wer kennt es nicht: Zuhause stapelt sich die Wäsche und wartet nur darauf, endlich gebügelt zu werden. Oft nimmt es viel Zeit und Geduld in Anspruch, bis die Kleidung faltenfrei ist. Gerade für Bügelmuffel ist diese Vorstellung besonders unangenehm und die Motivation sinkt zusätzlich. Doch mit ungewollten Falten beim Wäschebügeln und Co. ist jetzt Schluss: Grundig deckt drei häufige Bügelfehler auf und gibt Tipps für ein schnelles, optimales Bügelergebnis.

1. Verzicht auf Dampf

Es klingt banal, aber viele Menschen nutzen das falsche Bügeleisen – eines ohne Dampfunterstützung. Dabei ist der Handwerker nur so gut wie sein Werkzeug. Der Vorteil von Dampfbügeleisen gegenüber herkömmlichen Geräten:  Die ausgestoßenen Dämpfe halten die Kleidung feucht, wodurch faltenfreies Bügeln einfacher ist. So auch mit dem neuen Dampfbügeleisen SI 4850 von Grundig, das mit einem Dampfstoß von 110 g/Min. und einer Dampfleistung von 25 g/Min. sämtliche Textilien besonders schnell und schonend glättet. Um möglichst zügig mit dem Bügeln fertig zu werden, kommt das SI 4850 mit einem Wassertank mit 240 ml Fassungsvermögen für eine lange und unterbrechungsfreie Dampf- und Bügelphase. Um Wasserflecken auf der Wäsche zu vermeiden, verfügt das Gerät zudem über einen Drip-Stop-Tropfschutz.

2. Zu heiß bügeln

Wenn ein Stoff zu oft zu heiß gebügelt wird, kann er beschädigt werden. Deshalb sollte je nach Stoff die Temperatur des Bügeleisens eingestellt werden. Ein Blick auf das Etikett des Kleidungsstücks verrät die richtige Bügelstufe. Das ist jedoch gerade bei großen Mengen Bügelwäsche mit vielen verschiedenen Stoffen lästig. Hier lohnt sich die Anschaffung einer Dampfbügelstation mit Smart-Mode. Über einen solchen Modus verfügt zum Beispiel die Dampfbügelstation SIS 9870 von Grundig. Der Smart-Mode stellt die Temperatur und die Dampfeinstellung selbst richtig ein, sodass jedes Kleidungsstück mit der optimalen Einstellung gebügelt werden kann. Natürlich ist es auch möglich, Temperatur und Dampf manuell einzustellen. Die Cross Steam® Keramiksohle mit kratzfester Titan-Beschichtung sorgt darüber hinaus für eine gleichmäßige Verteilung der Wärme. Die optimal angeordneten Dampföffnungen glätten die Wäsche schonend.

3. Unregelmäßige Bügelbewegungen

Beim Bügeln kleiner Flächen wird das Bügeleisen häufiger und schneller über die Kleidung bewegt. Das erhöht das Risiko Falten hinein zu bügeln. Gleiches gilt auch für große Flächen: Durch zu große Kreisbewegungen mit dem Bügeleisen steigt die Gefahr, Luftpolster zu erwischen. Diese sorgen dann für ungewollte Falten in der frischen Wäsche. Für glatte Ergebnisse sollten mittelgroße Flächen mit gleichmäßigen Bewegungen gebügelt werden. Für großflächige Textilien wie beispielsweise Gardinen bieten sich Bügeleisen mit vertikalem Dampfstoß an. Das Gerät wird in diesem Fall also nicht auf, sondern vertikal vor das zu glättende Textil gehalten und am besten von oben nach unten bewegt. Mit einer solchen Vertikaldampf-Technologie ist das neue Dampfbügeleisen SI 6850 von Grundig ausgestattet. Es verfügt über einen kräftigen Dampfstoß von 120 g/Min. sowie eine Dampfleistung von 35 g/Min. Mit einem 1,9 Meter langen Kabel können auch die Gardinen am Fenster problemlos erreicht und geglättet werden.

Egal ob Dienstreise oder Urlaub: Meist sind Blusen und Hemden nach dem Auspacken verknittert und ein Bügeleisen nicht in Sicht. Die Lösung: eine Dampfbürste. Sie ist ein handlicher Allrounder und passt dank kleiner Maße und eines geringen Gewichts in jedes Gepäckstück. Auch wer zu Hause schnell zwischendurch Falten aus der Kleidung entfernen möchte, kann eine Dampfbürste zur Hand nehmen.

Aufgrund ihrer kurzen Aufheizzeit ist sie schnell einsatzbereit und entfernt Falten im Handumdrehen, so auch die Dampfbürste ST 7950 von Grundig. Mit kraftvollen 1600 Watt, einer Dampfleistung von bis zu 25 g/Min.  und zwei Einstellungen – Eco und Normal – wird das Glätten der Kleidung noch einfacher. Die Dampfbürste von Grundig kommt mit zwei Aufsätzen, einem für dickere und einem für empfindliche Textilien sowie zum Entfernen von Fusseln. Ein weiteres Plus: der große 230 ml fassende und abnehmbare Wassertank. Die keramikbeschichtete Heizplatte der ST 7950 sorgt für reibungsloses Glätten, die Tropf-Stopp-Funktion verhindert darüber hinaus Wasserflecken auf der Bügelwäsche.

www.grundig.de

Teilen

Comments are closed.