Stiftung Warentest kürt Jura ENA 8 zuim Testsieger

0

Die Stiftung Warentest hat Vollautomaten verschiedener Hersteller und Marken genau unter die Lupe genommen. Mit von der Partie war in diesem Jahr die JURA ENA 8.

Der Vollautomat hat eindrucksvoll gezeigt, was erkann: Dank der einmaligen Kombination von Konzept, Technik, Design und Qualität wurde der Eintassen-Vollautomat mit einer Gesamtnote von 1,9 zum Testsieger gekürt – und stellt damit erneut unter Beweis, dass er seit seiner Markteinführung neue Maßstäbe für Genuss im Kompaktformat gesetzt hat: klein, schön, einfach – einfach TESTSIEGER.

Gutes Zeugnis

Wieder kann sich JURA bei der Stiftung Warentest als Klassenprimus positionieren: Die JURA ENA 8 hat den Gesamtsieg geschafft und damit ihre Klasse unter Beweis gestellt. Mit einer Gesamtnote von 1,9 stellten die Prüfer ein hervorragendes Zeugnis aus, das die Perfektion des Vollautomaten im Markt unterstreicht. Der Testsieger hat in jeder Hinsicht gezeigt, was er kann. Die JURA ENA 8 „schäumt Milch sehr fein auf und brüht den Espresso besonders flott!“ Zu den Stärken des Vollautomaten zählen zweifelsohne auch das „gute Display und der schicke Wassertank“. In ihrem Fazit lassen die Prüfer der Stiftung Warentest keinen Zweifel: „Sie wird vom Reinigungsprogramm zuverlässig gesäubert“, stellen sie fest.

Optimale Voraussetzungen

Für den Testsieg bietet die JURA ENA 8 optimale Voraussetzungen. Schon die Idee hinter dem ultrakompakten Eintassen-Vollautomaten überzeugt: ein anspruchsvolles Design und eine umfassende Ausstattung auf kleinstem Raum. Ganze zehn Spezialitäten stehen auf Knopfdruck bereit. Das 2,8 Zoll-Farbdisplay und die ergonomischen Drucktasten erlauben eine vollständig intuitive Bedienung. Für frisch gemahlenes, bestes Kaffeepulver sorgt das AromaG3-Mahlwerk, für den perfekten Brühvorgang der Puls-Extraktionsprozess P.E.P.®. Er passt bei kurzen Spezialitäten die Taktung optimal an, in der das heiße Wasser durch das Pulver gepresst wird.

Design ist wichtig

Seit ihrer Markteinführung hat sich die JURA ENA 8 zum Favoriten in der Ultrakompakt-Klasse entwickelt. An ihrem Erfolg hat das Design einen erheblichen Anteil, denn es bietet ein optisches Genusserlebnis der besonderen Art. Das gilt nicht nur für die Gesamterscheinung mit klaren Linien und einem subtilen Gefühl für die richtigen Proportionen. Das Besondere steckt hier (auch) im Detail. Präzise Spaltmaße und die kompromisslose Fertigungsqualität sind für einen Kaffeespezialitäten-Vollautomaten von JURA selbstverständlich und – beides beeindruckte die Prüfer der Stiftung Warentest nachdrücklich.

„Das hervorragende Abschneiden der JURA ENA 8 bei der Stiftung Warentest ist eine klare Bestätigung für unseren Ansatz, beispiellose Qualität mit innovativen Konzepten und einem einmaligen Design zu verbinden. Damit überzeugen wir nicht nur die Kaffeegenießer, sondern auch die Prüfer, die sich ausschließlich an harten Fakten orientieren“, erklärt Horst Nikolaus, Geschäftsführer bei der JURA Elektrogeräte Vertriebs GmbH.

Horst Nikolaus, Geschäftsführer bei der JURA Elektrogeräte Vertriebs-GmbH, freut sich über den vierten Testsieg in Folge.

www.jura.de

Teilen

Comments are closed.