Samsung Quickdrive 2018

Smarte Wäschepflege mit der Serie 8 von Bosch

0

Die Waschmaschinen und Wäschetrockner der Serie 8 und Home Professional von Bosch überzeugen mit intelligenten, komfortablen Funktionen und Ausstattungsmerkmalen der neuesten Generation.

Wer seine Wäsche mühelos perfekt und hochkomfortabel, dazu bewusst und nachhaltig pflegen möchte, für den bleiben hier keine Wünsche offen – speziell bei den Top-Modellen WAV28E41 und WAV28K40 (Waschen) sowie WTX87E40 und WTX87M40 (Trocknen). Der WTX87E40 zählt zudem zu den Silence-Weltmeistern, da er mit 59dB flüsterleise ist. Das neue Portfolio umfasst darüber hinaus eine Vielfalt an Modellen für jeden Anspruch.

Smarte Wäschepflege: Bosch Trockner mit Smart Dry

Wäschepflege mit Home Connect und Smart Dry ist der smarteste Weg zu perfekten Trocknungsergebnissen. Dank modernster Technologie stehen die neuen Premium-Wäschepflegegeräte – Waschmaschine und Trockner – in engem Austausch miteinander: Die Waschmaschine sendet die Parameter des letzten Waschgangs, also Programm, Füllmenge und Restfeuchte, an den Trockner. Dieser wählt automatisch die passende Trocknungseinstellung. Die Option ist für Wäschetrockner mit Smart Dry in Verbindung mit allen Home Connect Waschmaschinen von Bosch verfügbar und macht perfekte Wäschepflege noch ein Stückchen einfacher.

Waschmittel einfach immer perfekt dosieren

i-DOS, die intelligente Dosierautomatik von Bosch, die immer millilitergenau dosiert und damit sowohl die Wäsche als auch die Umwelt schont, geht in die zweite Generation. Jetzt gibt es insgesamt drei Dosierkammern. Zwei davon sind für die automatische Dosierung von Flüssigwaschmitteln oder Weichspüler vorgesehen. Die Fächer sind besonders leicht zugänglich – für einfaches Nachfüllen. Der Inhalt der zweiten Kammer lässt sich aufgrund der geringeren Füllmenge nach Bedarf wechseln. Zusätzlich gibt es eine Kammer für die manuelle Dosierung, etwa von Spezialwaschmittel, Bleiche oder Waschpulver. Mehr denn je ist i-DOS der einfachste Weg zu perfekt gepflegter Wäsche, ganz besonders in Kombination mit den Automatik-Programmen von Bosch. Bei diesen erkennen intelligente Sensoren automatisch die Beladungsmenge, die Textilart und den Verschmutzungsgrad der Wäsche und wählen selbstständig das richtige Waschprogramm. Präzisionsdosierpumpen geben die entsprechende Menge Waschmittel hinzu – den Rest erledigt das Gerät von allein.

Waschleistung in neuer Dimension

Zur perfekten Waschleistung kommt das innovative 4D Wash System von Bosch: eine Kombination aus Wassersprühstrahl und erhöhten, zusätzlichen Trommelrotationen. Bei der neuen Technologie werden Wasser und Waschmittel zentral in den Hohlraum eingesprüht, der durch die mit erhöhter Drehzahl rotierende Trommel entsteht. Dadurch wird die Wäsche gleichmäßig und besser durchfeuchtet, das Waschmittel optimal genutzt und die Wäsche in kürzerer Zeit noch sauberer – auch bei großen Wäschemengen. Selbst hartnäckige Verschmutzungen haben kaum eine Chance. Für besonders stark verschmutze Wäsche bietet Bosch noch mehr: nämlich die Option Intensiv Plus. Selbst bei Vollbeladung mit bis zu zehn Kilogramm Wäsche werden so perfekte Ergebnisse erzielt – bei nur 30 Minuten längerer Waschdauer.

Komfortabel trocknen wie nie: Die ersten Trockner ohne Türfilter mit AutoClean

Bei der Wäschetrocknung geht Bosch neue Wege – und präsentiert eine Weltneuheit: Zum selbstreinigenden Kondensator, dem SelfCleaning Condenser von Bosch, kommt jetzt AutoClean, der derzeit komfortabelste Weg, mit zurückbleibenden Flusen umzugehen. Bei AutoClean gibt es keinen herkömmlichen Türfilter mehr, der nach jedem Trocknungsdurchgang gereinigt werden müsste – also rund 160 Mal pro Jahr.* Dank eines ausgeklügelten Systems werden die Flusen in ein separates Flusendepot in der Bodengruppe des Gerätes geleitet. Dieses muss nur etwa alle 20 Trocknungsdurchgänge geleert werden, bei durchschnittlicher Nutzung rund acht Mal jährlich. Intelligente Sensoren melden, wann es soweit ist. Auf diese Weise erhält der Wäschetrockner ohne jeden Aufwand seine perfekte Trocknungsleistung. Und während bei herkömmlichen Trocknern die Energieeffizienz des Gerätes sinkt, je mehr Flusen im Sieb sind, bleibt beim Wäschetrockner mit AutoClean der Energiebedarf bei jedem Trocknungsgang konstant niedrig.

Bügeln leicht gemacht: Iron Assist

Ein weiteres Komfortmerkmal, das Bosch zusammen mit seinen neuen Wäschetrocknern präsentiert, ist die Funktion Iron Assist. Jeder kennt das Problem: Bügelwäsche sammelt sich in einem Korb, wird dort zerdrückt, bekommt Falten und lässt sich nur noch schwer bügeln. Iron Assist macht damit Schluss. Wasserdampf lässt mühelos Falten aus Business-Sakkos, Hemden und Blusen verschwinden und verleiht ihnen einen extra Frischeschub. Je nach Anspruch kann man auf das nachfolgende Bügeln sogar ganz verzichten.

Waschkomfort für alle Ansprüche

Bewusster waschen heißt nicht nur sauberer, sondern auch komfortabler waschen. Deshalb besitzen die neuen Premium-Modelle zum Beispiel die Fleckenautomatik Plus, die bis zu 16 unterschiedlichen Fleckentypen zu Leibe rückt. Zu den sensorgesteuerten Automatik-Programmen kommen zahlreiche Spezialprogramme, etwa für Allergiker, aber auch zur Reinigung empfindlicher Gewebe oder von Sportbekleidung. Einfach unverzichtbar ist die Nachlegefunktion: Knopf drücken, Bullauge komplett öffnen und die vergessenen Wäschestücke, ob Socke, T-Shirt oder Handtuch, in die Trommel legen.

www.bosch-home.com/de/

Teilen

Comments are closed.