Samsung Quickdrive 2018

Fakir mit 40 Prozent Umsatzplus im 1. Halbjahr

0

Der Hausgerätehersteller Fakir mit Sitz in Vaihingen/Enz setzt auch im 1. Halbjahr 2019 seinen Wachstumskurs ungebremst fort.

Starke Produktneuheiten und eine offensive Vertriebsstrategie bescherten dem Unternehmen einen neuen Rekordumsatz und im ersten Halbjahr 2019 satte 40 Prozent Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr.  Im stagnierenden Marktumfeld zeigen die guten Verkaufszahlen deutlich, welche Schlagkraft Produktinnovationen entwickeln können: Die neuen Staubsauger der „Made in Germany“-Serie Air Wave haben sich gemeinsam mit den Starky Hand- und Stielstaubsaugern als wahre Verkaufslieblinge erwiesen. „Insgesamt konnten wir fast die Hälfte unseres Umsatzes mit Produkten generieren, die jünger als drei Jahre sind. Das zeigt, dass wir zur richtigen Zeit die richtigen Produkte entwickelt und auf den Markt gebracht haben“, unterstreicht Holger Terstiege, Geschäftsführer Fakir. Pünktlich zur IFA 2019 wird Fakir zudem sein Sortiment erweitern.

Holger Verstiege, Fakir

Holger R. Terstiege, Geschäftsführer / Managing Director Fakir

Der international erfahrene Topmanager Holger Terstiege hat es nach nur drei Jahren geschafft, Fakir neu aufzustellen und den Umsatz zu verdoppeln. Das Erfolgsrezept, gehobene Qualität zu vernünftigen Preisen anzubieten, ist für Fakir vollends aufgegangen. „Mit unserer neuen Distributionsstrategie konnten Absatz und Distribution im LEH-Kanal und im Fachhandel klar gesteigert werden. Unser erfahrenes Vertriebsteam hat wirklich ganze Arbeit geleistet und die Marke Fakir sowohl im stationären als auch im Onlinehandel wieder weit nach vorne gebracht“, zieht Terstiege Bilanz. Dieser Erfolg wird mit der Verstärkung des Vertriebsteams, wie etwa jüngst durch Key-Account-Manager Michael Rolle, gesichert und weiter ausgebaut. Terstiege: „Unser Erfolg macht anziehend und daher werden wir auch immer attraktiver für Topvertriebsfachleute.“ Im Saisongeschäft konnte sich Fakir zudem mit dem Portfolio rund um Klimageräte und Ventilatoren stark positionieren und Marktanteile gewinnen.

2019 Innovationskurs weiter fortsetzen

Maßgeblicher Erfolgsfaktor von Fakir ist zudem der Mut zur Innovation. Denn während Fakir zur anstehenden IFA-Messe in Berlin mit einer Weltneuheit – dem
Null-Emission-Staubsauger „Filter Pro“ – aufwartet, überrascht Holger Terstiege bereits mit weiteren Wachstumsplänen. „Zusätzlich zu unserem Filter Pro, dem ersten emissionsfreien Staubsauger mit elektrostatischem Filter, werden wir auf der IFA 2019 ein komplett neues Hausgerätesegment vorstellen. Damit gehen wir mit der Marke Fakir den nächsten wichtigen Schritt in Richtung Vollsortiment“, so Terstiege weiter. Das neue Kleingerätesortiment umfasst alle relevanten Produktbereiche wie Küche, Beauty, Personal Care und Kaffee und wird ab September bei ausgewählten Partnern im Handel erhältlich sein. Ganz nach Fakir Motto können sich die Konsumenten auch hier über hohe Qualität auf attraktivem Preisniveau freuen. Die neue Küchenserie wird in den zwei Trendfarben „Rosie“ und „Rouge“ erscheinen. Auch für die kommenden Monate zeigt sich
Terstiege äußerst selbstbewusst: „Wir haben noch viele Innovationen im Köcher und diese werden auch die Umsätze unserer Handelspartner weiter beflügeln.“

www.fakir.de

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.