Bester Kaffeegenuss mit dem Siebträger „La Specialista“ von De’Longhi

0

Erfahrene Barista beherrschen diese Kunst der Kafffee-Zubereitung, meist aufgrund jahrelanger Übung. Eine Kunst, die mit dem neuen, halbautomatischen Siebträger „La Specialista“ von De’Longhi nun Einzug in die eigenen vier Wände findet.

Der hochwertige Siebträger im Edelstahlgehäuse mit Design-Highlights wie der Manometeranzeige ist nicht nur ein Eyecatcher in jeder Küche. Kaffeefans können selbst zum echten Barista werden, da sie bei der filigranen Kombination von passendem Mahlgrad, gleichmäßigem Verteilen des Kaffeepulvers im Brühsieb – dem Tampen – und dem Einstellen des idealen Brühdrucks von smarten Technologien wie der SmartTamping Station unterstützt werden. Und auch die Königsdisziplin, das Milchaufschäumen, geht mithilfe des AdvancedLatte Systems auch zu Hause mühelos von der Hand – für authentischen Kaffeegenuss wie vom Barista.

Deutsche Kaffeefans trinken am Tag im Durchschnitt 3,4 Tassen Kaffee – etwa 40 Prozent davon sind entweder ein klassischer Caffè Crema oder ein kräftiger Espresso.1 Ob der Kaffee zu sauer, zu bitter oder ob er ausgewogen ist und feine Fruchtsäuren zur Geltung kommen, entscheidet sich bereits beim Mahlgrad, der im Café von erfahrenen Barista mehrfach täglich kontrolliert und angepasst wird.2 Beim De’Longhi Siebträger „La Specialista“ werden diese Barista-Routinen mithilfe der SensorGrinding Technologie automatisch erledigt. So wird der Mahlgrad nach einmaliger Einstellung durch zwei Sensoren automatisch überwacht und bei jedem Mahlvorgang justiert – für eine exakte Dosierung.

Der Barista für die eigenen vier Wände

Ist der Kaffee gemahlen, geht es zum nächsten Schritt – dem Tampen. Obwohl Tampen nur nach einer winzigen Handbewegung aussieht, steckt eine kleine Wissenschaft dahinter: So prüft der Profi-Barista zum Beispiel die Dosierung, verteilt das Kaffeepulver durch leichtes seitliches Schlagen gleichmäßig im Siebträger, um den Tamper mit ebenmäßiger Oberfläche aufsetzen zu können, und muss mit viel Feingefühl für einen Druck von etwa 20 Kilogramm sorgen.

Auch hier werden Kaffeefans von den Funktionen des heimischen Barista „La Specialista“ unterstützt – einfach den Hebel der SmartTamping Station mit voreingestelltem Anpressdruck ziehen und schon ist das Kaffeepulver vorbereitet für den Brühvorgang. Wurde die gewünschte Kaffeespezialität ausgewählt, wird auch bei der Brühtemperatur nichts dem Zufall überlassen. Die PCT Technologie (Predictive Control Temperature) gewährleistet eine ideale Brühtemperatur zwischen 88 °C und 92 °C und die leistungsstarke 19-bar-Pumpe sorgt für idealen Brühdruck von 9 bar – für einen kraftvollen Espresso oder Caffè Crema, der den Genuss Italiens in die eigenen vier Wände bringt.

Die Königsdisziplin: cremiger, feinporiger Milchschaum

Und auch Freunde eines guten Cappuccinos oder Latte Macchiatos kommen mit der „La Specialista“ auf ihre Kosten. Barista mischen die Milch für einen feinporigen Milchschaum per Handaufschäumen in der Zieh- und Rollphase mit Luft und müssen parallel Milchtemperatur und Position der Dampflanze beachten – eine Aufgabe, die viel Fingerspitzengefühl erfordert, vor allem wenn der Schaum cremig genug sein soll, um im Anschluss in „Latte Art“ verwandelt zu werden.

Der neue Siebträger verfügt über das AdvancedLatte System, mit dem über die Dampflanze dank zwei Einstellungen kinderleicht entweder cremiger Milchschaum oder heiße Milch kreiert werden kann. Einfach den Varioregler einstellen und leckere Milchkaffeespezialitäten wie vom Barista genießen. Dank eines zweiten Thermoblocks steht die richtige Temperatur zum Aufschäumen ohne Wartezeit direkt zur Verfügung. Wie bei allen De’Longhi Geräten ist auch bei der „La Specialista“ auf Hygiene geachtet worden und so können alle relevanten Teile ganz einfach gereinigt werden – für pure italienische Kaffeevielfalt.

www.delonghi.de

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.