Bosch Premium-Wärmetrockner mit 100 Euro Cashback

0

Bis zu 100 Euro Cashback bietet Bosch für veraltete Hausgeräte, sie  sind Stromfresser und schadet der Umwelt.

Gerade bei Wäschetrocknern hat sich in den vergangenen Jahren hinsichtlich der Effizienz viel getan. Nun können Händler ihren Kunden den Kauf eines modernen Wäschetrockners – zum Beispiel von Bosch – ganz besonders ans Herz legen. Denn ab sofort gewährt die Gesellschaft für Energiedienstleistungen (GED) im Rahmen des Förderprogramms „STEP up! – Stromeffizienzpotenziale nutzen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie beim Austausch des alten Wäschetrockners einen attraktiven Zuschuss: Wer bis Ende April 2019 ein Gerät der höchsten Energieeffizienzklasse A+++ zum Preis von mindestens 690 Euro – inklusive Lieferung/Installation – erwirbt, sein Altgerät ordnungsgemäß entsorgt und sich online auf www.foerderung-waeschetrockner.deregistriert, kann eine Austausch-Prämie von bis zu 100 Euro in Anspruch nehmen.

Bosch Premium-Modell mit Doppel-Vorteil

Für die Gerätetausch-Prämie kommen – je nach angebotenem Verkaufspreis im Handel – diverse Bosch-Modelle in Frage. Zu den Highlights unter ihnen zählt auch der acht Kilogramm Wäsche fassende Wärmepumpentrockner WTYH7781 mit Home Connect, AutoDry und SensitiveDrying System. Das HomeProfessional Gerät macht sich sogar doppelt bezahlt: Es gehört nicht nur zu den absoluten Premium-Modellen der Marke, sondern ist auch Teil der laufenden Cashback-Aktion des Herstellers. Wer bis Ende Februar zugreift, erhält neben der GED-Förderung von 80 Euro auch noch 100 Euro Cashback-Prämie von Bosch – und spart so insgesamt 180 Euro. Ein besseres Angebot kann es zum Jahresbeginn für Bosch-Kunden kaum geben. Für die Teilnahme an der Cashback-Aktion müssen sich die Käufer online unterwww.bosch-exclusiv-cashback.de registrieren und die Rechnungskopie hochladen.

A+++-Wäschetrockner für alle Haushaltsgrößen

Auch mehrere weitere Acht-Kilogramm Modelle der Serien 6, 8 und HomeProfessional von Bosch fallen bei einem Verkaufspreis von über 690 Euro inklusive Lieferung und Installation unter das A+++-GED-Förderprojekt, wie zum Beispiel der im Test 10/2017 von der Stiftung Warentest als „Gut“ bewertete WTYH7701. Bei den etwas kleineren Modellen (sieben Kilogramm) bietet sich der Serie 6 Wäschetrockner WTW85463 mit einer Fördersumme von 60 Euro an – auch er schnitt im Oktoberheft von Stiftung Warentest mit der Gesamtnote „Gut“ ab. Darüber hinaus können Konsumenten mit höherem Wäscheaufkommen beim Kauf des neun Kilogramm fassenden WTY887W6 sogar mit einer Förderung von 100 Euro rechnen.

Impulse für potentielle Bosch-Kunden

Dem Handel bietet die Aktion die Chance, die Kunden explizit auf die Vorteile moderner Wäschetrockner hinzuweisen. Alle relevanten Bosch-Geräte arbeiten mit Wärmepumpe und erreichen gegenüber einem Altgerät eine gerätespezifische Stromeinsparung von rund 65 Prozent*. Für Haushalte ohne Trockenplatz im Freien stellt ein Wäschetrockner in jedem Fall die wirtschaftlichste Trockenmethode dar. Die Förderung des Gerätetausches durch die GED läuft noch bis zum 30. April 2019 und ist limitiert auf 5.000 Geräte. Die Registrierung auf www.foerderung-waeschetrockner.de muss spätestens am Kauftag erfolgen. Unter dieser Web-Adresse finden die Haushalte auch alle Einzelheiten zum Abruf der Förderung.

Teilen

Über den Autor

Comments are closed.