Manuelle Küchenmaschine One Stop Chop von Oxo

0

Hacken, zerkleinern und pürieren – all dies kann die neue manuell betriebene Küchenmaschine „One Stop Chop“ von OXO. Und das mit nur einem Gerät, ganz ohne Strom, zusätzliche Schneidebretter, Messer oder Schüsseln.

Und so einfach geht´s: Die Küchenmaschine mit den starken Saugnäpfen an der Arbeitsplatte arretieren, Messersäule einsetzen, Zutaten einfüllen, Deckel aufsetzen und verriegeln, Kurbel einsetzen, drehen und mit jeder Umdrehung selbst entscheiden, wie fein das Schnittgut zerkleinert werden soll – denn die Größe und Konsistenz des Schnittguts richtet sich einzig und allein nach der Anzahl der Umdrehungen. So gelingt die Zubereitung zahlreicher Rezepte buchstäblich im Handumdrehen!

Mühelose Handhabung

Sicherheit und Komfort werden bei OXO großgeschrieben. Deshalb wird jedes Produkt bis ins Detail durchdacht. So auch hier: Ein starker Saugnapf arretiert die Küchenmaschine und sorgt für Stabilität beim Gebrauch. Die Messersäule verfügt über gleich drei scharfe Edelstahl-Klingen, die Zutaten verschiedenster Konsistenz zuverlässig zerkleinern, hacken oder pürieren – egal, ob weiche Beeren, knackiges Gemüse, bissfeste Nüsse oder tiefgefrorene Eiswürfel. Der Deckel lässt sich mit einer extra Verriegelung fest verschließen und der Drehknauf an der leichtgängigen Kurbel ist besonders ergonomisch geformt.

All dies macht das tägliche Arbeiten mit der OXO „One Stop Chop“ Küchenmaschine besonders mühelos – für alle, sogar für Menschen mit weniger Kraft in den Händen wie Senioren, Kinder oder Personen mit Handicap durch Krankheit oder Verletzung. Denn bei Bedarf lässt sich die Küchenmaschine dank des cleveren Designs sogar mit einer Hand bedienen. Nach der Anwendung einfach erst die Messersäule und dann den Inhalt, zum Beispiel mit einem OXO Silikonspatel, entnehmen. Besonders clever und praktisch für kleine Küchen: Die Kurbel ist abnehmbar und lässt sich nach Gebrauch und Reinigung platzsparend im Behälter lagern.

Eine Küchenmaschine, 1000 Ideen

Ob fein geschnittene Zwiebeln ohne „duftende“ Hände, handgemahlene Nüsse für Plätzchen und Panaden, leckere Saucen, Pestos und Dips aus einem Potpourri an Kräutern, Gemüsen und anderen Zutaten oder raffinierte Rohkostsalate, frisch pürierter Babybrei, selbstgemachte Semmelbrösel oder Crushed Ice für Cocktails … die Möglichkeiten, die die neue manuelle Küchenmaschine „One Stop Chop“ von OXO eröffnet, sind nahezu unendlich. Erste Ideen geben die vier Rezepte für „Guacamole“, „Basilikum-Pesto“, „Blumenkohlreis“ und „Hummus mit roter Paprika“ gleich nach dem Kauf. Denn sie sind Teil des Booklets, das der Küchenmaschine beiliegt.

www.oxo.de.com

 

Teilen

Comments are closed.