Neuheiten und Innovation begeistern auf der IFA

0

Innovationen, Spracherkennung und die rasant steigende Popularität smarter, vernetzter Produkte begeisterten auf der IFA 2018 insgesamt 245.000 Besucher. Industrie und Handel sind in einer guten Stimmung, was sich in einem hohen Ordervolumen auf dem Rekordniveau von 4,7 Milliarden Euro widerspiegelt.

Dr. Christian Göke

„Die IFA ist für alle beteiligten Industrien, Handel, Konsumenten und Medien der effizienteste und weltweit bedeutendste Treffpunkt. Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz und vor allem darüber, 2018 neue Branchen erfolgreich integriert zu haben. Co-Innovation wird auch künftig neue Impulse verleihen“, erklärt Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin.

 

Hans-Joachim Kamp

„Als wichtiger Impulsgeber für Handel und Industrie hat die IFA 2018 ihre Position als weltweit bedeutendste Plattform für Consumer Electronics und Home Appliances weiter ausgebaut. Dabei konnte das sehr hohe Ordervolumen auf dem Rekordniveau von 4,7 Milliarden Euro stabilisiert werden. So wurde das Fundament für ein positives Jahresendgeschäft gelegt. Die IFA hat mit der Vielzahl an Innovationen die Stimmung in den internationalen Märkten positiv beeinflusst“, erklärt Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender des IFA Veranstalters gfu Consumer & Home Electronics GmbH.

„Die IFA hat ihre Stellung als weltweit größte Messe auch für Home Appliances auch in diesem Jahr ausgebaut. Wir sind mit den Ergebnissen im Jubiläumsjahr mit der zehnten Ausgabe von Home Appliances@IFA sehr zufrieden. Die Hausgeräte-Branche nimmt die positiven Impulse der IFA mit in das wichtige Weihnachtsgeschäft“, unterstreicht Dr. Reinhard Zinkann, Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Elektrohausgeräte.

SEVERIN reloaded: voller Erfolg auf der IFA

Christian Strebl

Mit Spannung wurde der neue SEVERIN Markenauftritt auf der IFA erwartet. 25% mehr Kontakte mit dem qualitativen Fachhandel und mit Meinungsbildnern des Handels war das Ergebnis nach sechs Messetagen. „Wir haben bewiesen, dass wir allem, was wir vor der IFA angekündigt haben, gerecht werden. Mehr noch: Das große Interesse und das überaus positive Feedback des Handels zeigt uns, dass der neueingeschlagene Weg richtig und erfolgversprechend ist“, resümiert Christian Strebl, Geschäftsführer SEVERIN Elektrogeräte GmbH. harte Arbeit der letzten Monate hat sich gelohnt“, so Christian Strebl. „Jetzt gilt es all diese Impulse zu nutzen, um die neue Ware zeitnah in den Markt zu bringen!“

AEG: Neue Wege gehen und Trends setzen“

Brian Fogh

„Unsere Mission bei AEG: Wir möchten ein einzigartiges, bedarfsgerechtes Konsumentenerlebnis bieten. Dazu haben wir Endverbraucher nach ihren Wünschen und Problemen gefragt – denn nur so können wir konkret auf ihre Bedürfnisse eingehen und erstklassige Geräte entwickeln“ so Brian Fogh, Geschäftsführer Electrolux Hausgeräte GmbH. „Mit Erfolg: Auch auf der diesjährigen IFA konnten wir unsere Handelspartner ebenso wie Endkonsumenten wieder einmal mit diesem Ansatz und unseren Premium-Geräten auf ganzer Linie überzeugen. Um Best-in-Class Ergebnisse zu erzielen, verlassen wir auch immer wieder unsere Komfortzone, gehen neue Wege – und setzen Trends, die eine ganze Branche revolutionieren. Unser Fazit nach der IFA 2018: Wir sind begeistert – und wir konnten begeistern. Die Messe war für uns ein voller Erfolg und wir freuen uns schon jetzt auf das kommende Jahr!“

Samsung mit Vernetzung erfolgreich

Alexander Zeeh

„Die IFA 2018 war ein voller Erfolg für Samsung Hausgeräte und hat unsere Erwartungen übertroffen. Es ist uns gelungen, zu zeigen, wie unsere Hausgeräte dank Vernetzung schon jetzt den Alltag noch einfacher gestalten können und welches Potenzial das Thema Smart Home weiterhin bietet“ so Alexander Zeeh, Director Home Appliances Samsung Electronics GmbH. „So lassen sich seit der Einführung des SmartThings Hub beispielsweise vernetzte (Haus-)Geräte direkt über das Display des Family Hub ansteuern und bedienen. Nun gehen wir den entscheidenden Schritt weiter, eröffnen mit Hilfe von künstlicher Intelligenz neue Möglichkeiten der Nutzung und bauen dadurch unsere starke Marktposition als Impulsgeber im Bereich Hausgeräte weiter aus.“

WMF zieht positives Fazit

Martin Ludwig

WMF hat auf der IFA 2018 insgesamt 25 Neuheiten aus den Bereichen Frühstück, Foodprep, Electrical Cooking, Fun Cooking und Cookware sowie eine Erweiterung der Kategorie Ambient präsentiert. „Die IFA 2018 ist für WMF erfolgreich verlaufen. Unsere Partner im Handel und die Messebesucher haben uns ein sehr positives Feedback zu unseren neuen Wegen bei den Produktneuheiten mit Akzenten in Licht, Farbe und innovativem Design gegeben. Darüber hinaus sind die für das Herbst- und Weihnachtsgeschäft geplanten Marketing-Aktivitäten von unseren Handelspartnern ebenfalls sehr positiv aufgenommen worden. Besonders gefreut hat uns zudem das große mediale Interesse an unseren Produktneuheiten, welches bereits zum IFA Innovations Media Briefing eingesetzt hatte“, erklärt Martin Ludwig, Senior Vice President Consumer Goods, International Strategy & Product Creation der WMF Group.

Bosch: Wir sind mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden

Harald Friedrich

„Auch 2018 blicken wir auf eine sehr erfolgreiche IFA zurück. Sowohl Handelspartner als auch Konsumenten und Medienvertreter haben großes Interesse an unserem Portfolio gezeigt, welches die aktuellen Bedürfnisse moderner Haushalte optimal erfüllt“, resümiert Harald Friedrich, Geschäftsführer der Robert Bosch Hausgeräte GmbH. „Dabei haben sich drei große Themenbereiche herauskristallisiert, die die Besucher besonderes begeisterten: modernes Design, einfache Handhabung und vernetzte Lösungen. Bosch bietet inzwischen eine breite Auswahl an vernetzten Hausgeräten an, das Portfolio wächst stetig. Unsere Services erstrecken sich derzeit auf vier Bereiche: Smartes Kochen, smarte Vorratshaltung, smarte Gerätesteuerung und Smart Home Vernetzung. Zur diesjährigen IFA haben wir neue renommierte Partner wie Busch-Jaeger, eismann, Kitchen Stories und OTTO präsentiert.“

IFA ist für Kärcher die Bühne für Neuheiten

Jan Recknagel

„Einer aktuellen Studie zufolge legen mehr als 90 % der Deutschen großen Wert auf ein sauberes Zuhause und investieren dafür rund 3 Stunden in der Woche. Damit das noch einfacher und schneller gelingt, haben wir auf der diesjährigen IFA wieder zahlreiche Neuheiten präsentiert“, so Jan Recknagel, Geschäftsführer der Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH. „Besonders begeistert waren die Besucher von unseren Highlights, dem Hartbodenreiniger FC 3 Cordless, dem vibrierenden Akku-Wischer KV 4 und dem Mitteldruckreiniger KHB 5 Battery. Alle drei erleichtern die sonst so mühsame Reinigungsarbeit deutlich und sind in Kürze auf dem deutschen Markt verfügbar.“

Erfolgreiche Premiere für Sage

Gerd Holl

„Die IFA 2018 ist für uns sehr erfolgreich verlaufen. Wir haben uns als noch junge Marke zum ersten Mal auf dieser Messe mit einem Großteil unseres Portfolios an Haushalts-Kleingeräten mit dem Schwerpunkt auf Siebträgermaschinen präsentiert“, freut sich Gerd Holl, Geschäftsführer Deutschland/Österreich Sage Appliances GmbH. „Dabei waren sowohl die Fachbesucher als auch Konsumenten von der Qualität und Funktionalität der Sage-Produkte begeistert. Der Besucherandrang auf unserem Stand ist enorm gewesen und die Besucher haben sich sehr detailliert über unsere Produkte informiert. Die IFA ist ihrer Rolle als Leitmesse für Consumer Electronics und Home Appliances gerecht geworden, auf der wir für Sage Appliances den Grundstein für ein erfolgreiches Jahresendgeschäft gelegt haben.“

Teilen

Comments are closed.