Der Deebot 710 von Ecovacs Robotics liefert perfekte Saugergebnisse

0

Für Nutzer, die sich möglichst wenig mit dem Thema Staubsaugen beschäftigen wollen, präsentiert Ecovacs auf der IFA 2018 den Deebot 710. Dieser Staubsaugroboter ist voll mit Technologie, die nur einen Zweck verfolgt: Das Staubsaugen möglichst selbstständig zu übernehmen.

Ecovacs Robotics entwickelt seit über 20 Jahren Lösungen für die Bodenreinigung. Darunter die patentierte Technologie wie die Smart NaviTM 2.0 Navigation Technology. Mit ihr erkundet der Reinigungsroboter kontinuierlich Fixpunkte in den zu reinigenden Räumen und führt diese in einem Reinigungsprotokoll in Kartenformat zusammen. Hindernisse werden während der Reinigung automatisch erkannt. Diese Technologie ist jetzt im Deebot 710 erhältlich. Hinzu kommen eine Steuerung sowohl über die Ecovacs App, über Alexa und Google Home für einen maximalen Komfort. „Mit dem Deebot 710 kommen wir den Wünschen unserer Kunden entgegen,“ so Andreas Wahlich, General Manager ECOCVACS Europe. „Wir wurden immer öfter gebeten, Staubsauger so zu bauen, dass die Kunden sich um das Thema Bodenreinigung schlicht nicht mehr kümmern müssen. Dieser Roboter ist genau dafür gemacht.“

Der Deebot 710 verfügt über die Smart NaviTM 2.0 Navigation Technology, die mit Kamera und Grafikalgorithmus dafür sorgt, die gesamte Wohnung Raum für Raum während des Reinigens abzubilden und systematisch komplett zu reinigen, Wiederholungen oder Auslassungen einzelner Bereiche werden vermieden. Außerdem verfügt der D710 über einen Max-Modus, der die Saugleistung um das doppelte verstärkt. Zusätzlich können die Nutzer einen Einsatz für die direkte Absaugung von Schmutz ohne Bürstenrollen installieren, so dass Haare oder herumliegende Kleinteile nicht sofort entfernt werden müssen und so weniger Wartung des Roboters anfällt.

Den Deebot 710, die aktuelle Deebot-Serie von Ecovacs, der WINBOT X sowie die neue Ecovacs AIVI Technologie sind auf der IFA in Halle 5.1, Stand 103 zu sehen.

www.ecovacs.com

Teilen

Comments are closed.