Dyson verabschiedet sich mit dem Cyclone V10 Absolutepro vom Bodenstaubsauger

0

Mit dem neuen kabellosen Staubsauger Dyson Cyclone V10 Absolutepro setzt Dyson neue Maßstäbe in der Kategorie der kabellosen Staubsauger. Bei der Weiterentwicklung seiner Technologien setzt das britische Unternehmen hierbei erneut auf höchste Saugkraft mittels verbesserter Motoren und verabschiedet sich vom Bodenstaubsauger.

Der kabellose Staubsauger Dyson Cyclone V10 Absolutepro bietet die höchste Saugkraft unter allen aktuell in Deutschland erhältlichen kabellosen Staubsaugern im Einsatz. Angetrieben wird er durch den neuesten Dyson Digitalen Motor V10A, der sich mit bis zu 125.000 Umdrehungen pro Minute dreht, aber nur knapp die Hälfte seines Vorgängers Dyson Digitaler Motor V8 wiegt. Der Einbau eines neu entworfenen dreistufigen Luftdiffusers erhöht das Luftvolumen und sorgt für einen abgewinkelten Luftstrom, was die Luftstromeffizienz und damit die Saugkraft noch einmal deutlich verbessert. Als Herzstück des kabellosen Staubsaugers Dyson Cyclone V10 Absolutepro sorgt der eingebaute Motor für die Saugkraft eines Bodenstaubsaugers, kombiniert mit der Vielseitigkeit eines kabellosen Geräts. Somit sollen kabelgebundene Bodenstaubsauger zukünftig der Vergangenheit angehören.

Nach beutellos nun auch kabellos

„Ein leistungsstarkes Gerät beginnt mit einem effizienten Motor. Der Dyson Digitale Motor V10A ist Dysons modernster Motor. Erst durch unsere Motoren konnten wir die Form von Staubsaugern völlig verändern und den neuesten kabellosen Staubsauger von Dyson entwickeln“, so James Dyson, Gründer des gleichnamigen Technologieunternehmens. „Der Dyson Cyclone V10 Absolutepro ist so leicht und kraftvoll, dass er überall Zuhause zur gründlichen Reinigung eingesetzt werden kann. Deshalb haben wir aufgehört, klassische Bodenstaubsauger zu entwickeln.“

In der Überzeugung, dass Kabellos mehr als nur ein Trend ist, sondern vielmehr die Zukunft des Staubsaugens bedeutet, will Dyson zukünftig nicht mehr in die Entwicklung von klassischen Bodenstaubsaugern investieren. Nach der Erfindung des beutellosen Staubsaugers will das britische Unternehmen so den Markt zum zweiten Mal revolutionieren und sich auch als Begründer der Kategorie Kabellos in den Köpfen manifestieren.

Dyson setzt dabei auf Innovationen und die stetige Weiterentwicklung seiner Technologien. In dem Streben, dem Anwender stets die beste Leistung zu bieten, hat Dyson daher auch seine V10 Serie noch einmal verbessert. Die firmeneigenen Ingenieure haben hierzu insbesondere noch einmal den Motor analysiert und Änderungen vorgenommen, um eine noch höhere Saugkraft zu erzeugen, von dem am Ende der Konsument Zuhause profitiert.

Der neue Dyson Cyclone V10 Absolutepro Staubsauger

Der kabellose Staubsauer Dyson Cyclone V10 Absolutepro ist mit dem Dyson Digitalen Motor V10A ausgestattet. Im neuen Motor sind die Zyklone und die Bauteile des Staubbehälters um 90 Grad in ein Inline-Format gedreht. Dies erzeugt eine lineare Luftströmung und verbessert so die Saugleistung um 20%. So wird auch ein punktgenauer Entleerungsmechanismus für eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit gewährleistet. Dank der bis zu 40% größeren Behälterkapazität eignet er sich für die gründliche Reinigung des Zuhauses, da der Behälter seltener geleert werden muss, ebenso wie für die schnelle Reinigung Zwischendurch.

Luft-/ Staubtrennung

Andere Zyklonenstaubsauger können ineffizient sein. Staub und Schmutz werden nicht effizient aus dem Luftstrom getrennt, sodass sie stattdessen auf dem Filter landen, wo sie den Luftstrom vom Motor drosseln. Dadurch sinkt die Saugkraft kontinuierlich.

Der Dyson Cyclone V10 Absolutepro Staubsauger dagegen bietet die höchste Saugkraft unter allen aktuellen kabellosen Staubsaugern im Einsatz  und das ohne Saugkraftverlust dank der patentierten Dyson Zyklonentechnologie. Um die Mittelachse des Geräts sind hierzu 14 Zyklone präzise angeordnet, sodass der Luftstrom in jedem Zyklon mit bis zu 193 km/h bewegt werden kann, wodurch über 79.000G erzeugt und sogar mikroskopisch kleiner Staub effizient aus der Luft abgeschieden wird.

Filtration

Andere Staubsauger können Staub, Allergene und Bakterien in die Umgebungsluft abgeben. Die Dyson Ingenieure haben den Vor- und den Nachmotorfilter als eine geschlossene Einheit um den Motor gesponnen, um die Filtrationsleistung des gesamten Geräts zu verbessern. 99,97% der Allergene mit einer Größe von nur 0,3 Mikron werden so aufgenommen und sauberere Luft in die Umgebung ausgestoßen.

Energiespeichersystem

Um den schnell rotierenden Dyson Digitalen Motor V10A genügend Strom zur Verfügung stellen zu können, entwickelten die Dyson Ingenieure einen Akku mit höherer Energiedichte ohne zusätzliches Gewicht. Gleichzeitig sollte jedoch auf bei der Laufzeit kein Kompromiss eingegangen werden. Der Dyson Cyclone V10 Absolutepro zeichnet sich durch die Balance zwischen Laufzeit, die für die gesamte Hausreinigung ausreicht, und konstant hoher Saugkraft aus. Durch die Zusammenarbeit einer verbesserten Elektronik und einem Batteriesystem-Management bietet der neue kabellose Staubsauger Dyson Cyclone V10 Absolutepro bis zu 60 Minuten aktive Reinigungszeit. Da das Gerät einen Auslöser und keinen Ein-/Ausschalter hat, startet der Motor sofort und beschleunigt in Sekundenbruchteilen auf die Betriebsgeschwindigkeit.

www.dyson.de

Teilen

Comments are closed.